Der Weinkeller05

05Die Weinbereitung

Der Wein entsteht im Weinberg, die Weinbereitung jedoch muss die Traubenqualität zur Geltung bringen.

Wenn es stimmt, dass der Wein hauptsächlich im Weinberg entsteht, dann stimmt es auch, dass die Weinbereitung die schwierige Aufgabe hat, die Qualität der Trauben zu erhalten und zur Geltung zu bringen. Seit 1993 können wir auf das Wissen von Giuseppe Zamparo zählen, einem Weintechniker, der im Laufe der Jahre zum Unternehmen kam und uns geholfen hat, unseren Weinen einen starken Charakter zu verleihen.

05Der Weinkeller

Wo die Weine ihr Wesen neu erschaffen und die Landarbeit mit dem Wissen um die Weinherstellung verbinden.

Ein Wein ist ein Projekt, das absolut hochwertige Rohstoffe und umsichtige und gewissenhafte Arbeit zum Schutz dieser Rohstoffe erfordert. Der Weinkeller ist der Spiegel dieses Projekts. Unser Keller hat zwei Stockwerke und ist perfekt auf die verschiedenen Phasen der Weinherstellung zugeschnitten. Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Belüftung werden streng kontrolliert und an den jeweiligen Charakter der einzelnen Weine angepasst.

Im Untergeschoss befinden sich der Raum für die Gärung der Weißweine und der Raum für die Trocknung der Trauben, der Barrique-Keller und der Raum für die Tonneaux und Eichenfässer, in denen die Rotweine gelagert werden. Im Erdgeschoss befinden sich das Lager und die Abfüllanlage sowie ein Außenbereich für die Lagerung von Geräten.

05Die Produktion

Weniger ist mehr: eine Philosophie für mehr Qualität.

Wir bringen einige autochthone friaulische Rebsorten von besonderem Wert und Qualität zur Geltung. Die weißen Rebsorten Friulano, Ribolla Gialla (die wir Rjgialla nennen) und Malvasia Istriana (unser Valmasìa) und die roten Rebsorten Refosco dal Peduncolo rosso, Schioppettino und Pignolo gelten als höchster Ausdruck unseres Weinbaugebiets.

Zusätzlich zu diesen autochthonen Rebsorten, die sortenrein vinifiziert werden, haben wir die besten Friulano- und Ribolla Gialla-Trauben für die Produktion unseres Biancosesto ausgewählt, unserer autochthonen Cuvée, die in 30 Hektoliter großen slawonischen Eichenfässern gärt und reift und die frühestens ein Jahr nach der Traubenlese auf den Markt kommt.

Seit dem Jahrgang 2011 stellen wir auch zwei sortenreine Crus her: Col Matìss Sauvignon und Col de Bliss Ribolla Gialla. Mit dem Jahrgang 2015 kam noch der Col Bajè Pinot Grigio hinzu. Die Trauben unserer Crus wachsen auf drei kleinen Einzellagen in unterschiedlichen Gebieten bei Cividale an Rebstöcken, die in den 80er Jahren gepflanzt wurden.